johanneskraut
Startseite
über mich Kontakt Veranstaltungen

Heilpflanzen


Pflanzen sind einfach eine wunderbare Lebensform, anders kann man es nicht sagen. Es waren
gerade die Pflanzen, die mich bis hierhin gebracht haben (über mich) und die mich schon immer in ihren Bann gezogen haben. Neben ihrer unglaublichen Schönheit haben sie auch ein Wesen (Information) und geben eine Vielzahl von Inhaltstoffen frei. Viele davon sind heilkräftig wie z.B. die Bitterstoffe, die zwar bitter schmecken, aber gut für die Verdauung sind; Gerbstoffe, die man als Wundauflage verwendet; Alkaloide zur Schmerztherapie; Schleimstoffe bei Husten und Erkältung; Mineralien; Farbstoffe; fette Öle und natürlich ätherische Öle.
In jeder Pflanze existiert ein anderes Gemisch von Stoffen, die auch für die Pflanze nützlich sind, z.B. zur Kommunikation dienen. So können bestimmte Stoffe potentielle Bestäuber anlocken, Schädlinge abwehren oder einen Schutz vor Hitze, Kälte oder UV-Strahlen bieten.
Heilpflanzen
Aromatherapie
Blutegel
Yoga
Ayurveda
Klangschalen
Naturheilkunde bei Krebs

Signaturenlehre


Pflanzen haben aber nicht nur ein körperliches sondern auch ein ätherisches Wesen. Deshalb betrachtet man zur Auswahl einer Pflanze für eine Heilbehandlung auch ihre Signatur. Dabei wird angenommen, daß die äußere Gestalt der Pflanze einen Hinweis auf ihre Heilwirkung gibt.
So ist z.B. die Zistrose gut für "zerknitterte" Seelen, weil die Blüten der Zistrose ganz knitterig aussehen.
Ein etwas anderer Ansatz ist, daß die Pflanze einen Kontakt mit der Person herstellt, deren Krankheit sie heilen kann. Das mag jetzt nach Schabernack klingen, aber es wird gesagt (alte Indianerweisheit), daß ein häufig auftretendes Kraut im Garten genau die Leiden seiner Bewohner lindert
.                                                


Pflanzenheilkunde (Phytotherapie)


Als Kräuterfrau setze ich Heilpflanzen wegen ihrer Inhaltstoffe und Signaturen gegen die verschiedensten Krankheiten ein.
Einnahmeform kann ein Tee, eine Tinktur oder auch ein Presssaft sein. In einigen Fällen ist es sinnvoll die pflanzlichen Drogen in homöopathischer Verdünnung eventuell auch in spaghyrischer Form einzunehmen. Ich kombiniere gerne Tinkturen und ätherische Öle z.B. bei der Gelenkbehandlung.
Die Einsatzgebiete sind vielfältig z. B. Regelbeschwerden, Verdauungsbeschwerden, Wundbehandlung, Kontaktallergien, Magenschmerzen, Husten und Erkältungskrankheiten, Depressionen, Haarausfall, Venenerkrankungen wie Krampfadern und vieles, vieles mehr.

Veranstaltungen im Bereich der Pflanzenheilkunde

westliche Kräuter in der Ayurveda


warum nicht die Ayurveda mit westlichen und einheimischen Kräutern ausüben?
Der ökologische Gedanke (etwas ganz nahe wachsendes ohne Transportkosten) zu verwenden spielt genauso eine Rolle wie der spirituelle Gedanke: alles was wir zum Gesundsein brauchen, gibt uns das Leben und unsere unmittelbare Umgebung bzw. die Signaturenlehre: die Heilkraft einer Pflanze offenbart sie in ihrer äußeren Erscheinung ...
Die Ayurveda empfielt Kräuter/Kräuteröle insbesondere einheimische. In der Ayurveda wird Ernährung und Medizin und der Lebensstil dem persönlichen Konstitutionstypus angepasst. Inzwischen gibt es wunderbare Öle und andere Zubereitungen aus einheimischen Kräutern, nach ayurvedischen Richtlinien. Manchmal kommt natürlich auch ein "exotisches" Kraut zum Einsatz.

Ayurveda

Silke Tillmann © 2021* Benutzung der Seiten auf eigene Gefahr ohne Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. impressum